Was bedeutet Kuragon?

KURAGON – Neuen Mut schöpfen

Wir alle benötigen Mut, um unser Leben, trotz Erschwernissen, sinnvoll und lebendig zu gestalten. Und genau das sagt KURAGON, ein Wort aus der universellen Weltsprache Esperanto, aus: MUT.

Mut, das eigene Leben aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und Kraft, den Fokus auf die Dinge zu lenken, die Sie trotz Krankheit tun können. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, was Sie bewältigen können und was Sie stark macht. Wir unterstützen Sie ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Unser Angebot richtet sich dabei an alle Menschen mit einer chronisch psychischen Erkrankung, die den Wunsch besitzen, ihrem Leben mehr Lebensqualität zu geben. Dabei gehen wir, in einer offenen, zugewandten und wertfreien Haltung individuell auf Sie ein.

Esperanto – die Sprache der Gleichheit

Esperanto bedeutet „der Hoffende“. Und genau das war ihr Erfinder, Ludwik Lejzer Zamenhof – voller Hoffnung, eine Sprache zu entwickeln, die nationenübergreifend und neutral-menschlich gesprochen wird.

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“

Darauf basiert auch die Philosophie von KURAGON. Uns fasziniert der Gedanke, dass allen Menschen, unabhängig von Herkunft, Kultur und Religion, die Möglichkeit gegeben wird, neutral und lebendig miteinander zu kommunizieren. Deshalb bieten wir allen Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Glauben, Unterstützung an. Wir helfen Ihnen, mit neuem Mut den Tag zu beginnen.

Bei KURAGON sind Sie herzlich Willkommen – jederzeit!

Gehen Sie den ersten Schritt und melden sich jetzt bei uns!