Was kostet Kuragon?

KURAGON ist ein vom Landschaftsverband Rheinland anerkannter Anbieter. Um eine Kostenübernahme für das ambulant betreute Wohnen in Anspruch nehmen zu können, ist ein Antrag mit Ihrem individuellen Hilfeplan, einem Sozialhilfegrundantrag und einem fachärztlichen Attest beim Landschaftsverband Rheinland zu stellen.

Es wird eine Beteiligung an den Betreuungskosten in Abhängigkeit zu Ihrem Einkommen und Vermögen geprüft. Die gesetzliche Grundlage der Hilfe ist in § 53 SGB XII zu finden. In einem unverbindlichen, persönlichem Gespräch sind wir gerne bereit, mit Ihnen die Vorraussetzungen für eine Kostenübernahme zu besprechen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Antragsstellung. Kontaktieren Sie uns!

Kostenbeteiligung aus eigenem Einkommen

Sollten Sie über ein Einkommen oder Eigenkapital verfügen, so können Sie die Kosten für das Ambulante betreute Wohnen als SelbstzahlerIn in Anspruch nehmen. Die Konditionen orientieren sich dabei an denen des Landschaftsverbands Rheinland.
In welcher Höhe eine Eigenbeteiligung geleistet werden muss, hängt hierbei von der Höhe Ihres Einkommens ab. Zum Einkommen zählen neben dem Erwebseinkommen auch Kapitalerträge, Mieteinkünfte und Renten.

Das persönliche Budget

Gerne können Sie unsere Unterstützung auch im Rahmen des persönlichen Budgets in Anspruch nehmen. Die Beantragung erfolgt, wie bei der Beantragung der Sachleistungen, über den LVR.